Nina Kronjäger

Lich | Hessen


„Während der Pandemie wurden Jugendliche verdonnert, zu Hause zu bleiben und Klappe zu halten. Nun wird es Zeit, dass sie ihre Perspektive zeigen. Es geht darum, ihnen ein Forum zu geben, filmisch über alles nachzudenken, was in ihrem Leben eine Rolle spielt: Liebe, Frieden, Gleichberechtigung, Rassismus, Sexismus. Und vieles mehr! spots. ist ein wunderbares Projekt, das zu den Jugendlichen kommt und ich freue mich sehr, Patin zu sein.
Let’s go, schütteln wir uns durch, gehen wir los, aufeinander zu, experimentieren wir rum. Macht die Welt zu Eurer. Ihr seid die Zukunft.“

Die in Marburg geborene Schauspielerin Nina Kronjäger hatte ihren Durchbruch 1993 als lebensfroh-draufgängerische Krankenschwester Maischa in Katja von Garniers Abgeschminkt!. Seitdem spielte sie in über 90 Film- und Fernsehproduktionen mit. Auf der Kinoleinwand war sie zwischen 2013 und 2018 in den „Ostwind“-Filmen „Ostwind – Zusammen sind wir frei“, „Ostwind 2“ und „Ostwind – Aris Ankunft“in der Rolle der Elisabeth Schwarz zu sehen. In der ZDF-Samstagskrimi-Reihe „Kommissarin Heller“ übernahm sie von 2013 bis 2021 an der Seite von Hans-Jochen Wagner eine durchgehende Rolle als Rechtsanwältin Silvie Verhoeven.
Kronjäger engagiert sich für die gemeinnützigen Vereine Plan International (seit 1993) und KARO.

Nina Kronjäger
© Sven Serkis